Unwetter in Ägypten, 29.12.2010

Bookmark and Share

Am 29.12.2010 wurde die Region Marsa Alam in Ägypten von den schwersten Regenfällen seit vielen Jahrzehnten heimgesucht.

Zwischendurch gab es massiven Sturm und sogar Hagel. Nach 1,5 Stunden war der Spuk wieder vorbei und die Sonne schien wieder. Der Schaden war jedoch enorm.

Die Stromversorgung brach aufgrund von Überflutungen weitgehend zusammen und viele küstennahe Riffe und Strandanlagen wurden verwüstet bzw. langfristig zerstört.

Wir kamen zum Zeitpunkt des Hagels gerade von Tauchen zurück und mussten in den Tauchanzügen zurück zum Hotel gehen, da ringsherum Chaos herrschte. Da danach auch unser Hotelzimmer unter Wasser stand, haben wir das Beste daraus gemacht und sind mit den Kids in den Pool gegangen. Naß waren wir ja schon und der Pool war zumindest warm.

Video lief mit:

Unsere ägyptischen Gastgeber und das gesamte Hotelpersonal haben danach wahre Wunder vollbracht. Trotz massiver Schäden am Gebäude und trotz des Stromausfalls, gab es 2 Stunden später ganz normal Abendessen für alle Hotelgäste. Jene Gäste, die am nächsten Tag anreisten, haben von den Auswirkungen des Unwetters fast nichts mehr bemerkt.

This entry was posted in Tauchen / UW-Fotos and tagged , , , , . Bookmark the permalink.