Das KZ-Außenlager
Guntramsdorf / Wiener Neudorf


Von 1943 - 1945 bestand in Guntramsdorf und in Wr. Neudorf ein Konzentrationslager.
Es war ein Außenlager des KZ Mauthausen und Teil der "Flugmotorenwerke Ostmark".
Zum Höchststand im September 1944 waren hier 3.170 Gefangene inhaftiert.

Der KZ-Gedenkverein hilft seit 2005 mit, das Wissen über das bis dahin wenig bekannte
KZ-Nebenlager Guntramsdorf/Wr. Neudorf
zu verbessern. Dazu arbeiten wir als offizielle Lokalgruppe
eng mit dem Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) zusammen.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zum ehemaligen Konzentrationslager in Guntramsdorf.


Einladung zur KZ-Gedenkfeier 2015
mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Freitag, 30. Oktober 2015, 18 Uhr

Hoher Besuch wird bei der diesjährigen KZ-Gedenkfeier in Guntramsdorf erwartet. Bundespräsident
Dr. Heinz Fischer hat sein Kommen zugesagt.

Das Staatsoberhaupt Österreichs drückt so seine besondere Anteilnahme und Wertschätzung für die
KZ-Opfer und auch für die Arbeit des KZ-Gedenkvereins in Guntramsdorf und Wiener Neudorf aus.
Dieser feiert heuer sein 10-jähriges Bestehen als parteipolitisch und konfessionell unabhängiger Verein.

Das Leitungsteam des Vereins organisiert sogar bereits seit über 20 Jahren regelmäßig Veranstaltungen
zum Gedenken an die Opfer des großen KZ-Außenlagers, das von 1943 bis 1945 in Guntramsdorf und
Wiener Neudorf bestand.

Die Gedenkfeier findet in einem großen Zelt – und daher bei jedem Wetter – direkt am ehemaligen KZ-Gelände
in der Industriestraße (Parken bei Fa. Rehau, Industriestraße 17) in Neu-Guntramsdorf statt. Führungen am
KZ-Gelände sind, je nach Wetterlage, unmittelbar vor der Veranstaltung möglich (festes Schuhwerk empfohlen).

„Eichmann“ – erfolgreiches Theaterstück bei KZ-Gedenkfeier

Neben dem Besuch und der Rede des Bundespräsidenten gibt es einen weiteren Höhepunkt: Dem KZ-Gedenkverein
ist es gelungen, das erfolgreiche Theaterstück „Eichmann“ (Stadttheater Linz etc.) mit Original-Ensemble
als kulturelles Highlight zur Gedenkfeier nach Guntramsdorf zu bringen.

Besonders wird die Gedenkfeier in diesem Jahr auch, weil es vor Kurzem erstmals gelang, Kontakt zu zwei
überlebenden polnischen KZ-Häftlingen aus dem Lager Guntramsdorf/Wiener Neudorf aufzubauen,
die – trotz ihres hohen Alters – ebenfalls planen, persönlich an der Feier teilzunehmen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme aus Nah und Fern.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Ende ca. 20.30.



Mit freundlicher Unterstützung von: Marktgemeinde Guntramsdorf, Marktgemeinde Wiener Neudorf, EcoPlus IZ/NÖ Süd, Mauthausen Komitee Österreich

Wir suchen noch dringend Sponsoren. Wenn auch Sie diese Veranstaltung unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an +43 664 2000 260

 

 



Weitere aktuelle Infos und viele Fotos zu unseren laufenden Veranstaltungen und Projekten finden Sie hier: http://facebook.com/gedenkverein